ANWENDUNGSBEREICH

ÖFFENTLICHER VERKEHR

Mehrwert für öffentliche Verkehrsmittel durch IP-basierte Technologien

WLAN im öffentlichen Verkehr ermöglicht kostenloses Surfen und ortsabhängige Informationen für die Fahrgäste. LOOP21 entwickelte eine – vom Fahrzeugtyp unabhängige – „All-in-One-Box“Daten der Bordsensorik wie Geschwindigkeit, Treibstoff- und Kilometerstand werden in Echtzeit übermittelt und ausgewertet.

Durch ein Mesh-up mit externen Datenquellen wie Ortungs-, Verkehrs- und Wetterdaten können komplexe Analysen in einem zentralen, interaktiven Dashboard angezeigt und bearbeitet werden, wie z. B. Wartezeiten, Kundenfrequenz, Verkehrsstörungen entlang der Strecke.

Vorteile für den Betreiber

  • Ortung des Fahrzeugs entlang der Linie
  • Sensorenzugriff auf Geschwindigkeit, Kraftstoffverbrauch und Kilometerstand in Echtzeit
  • Analyse von Wartezeiten, Kundenfrequenz, Auslastung
  • Analyse von Wartezeiten
  • digitale Kundenumfrage
  • Überwachung der Energieeinheit
  • Anzeige von Verkehrsstörungen entlang der Strecke

Vorteile für den Fahrgast

  • Digital Signage
  • Internetverbindung via WLAN enlang der Fahrstrecke
  • Audio-Infotainment
  • Lichtsteuerung
  • Unterhaltungs- und Multimedia-Anwendungen
  • grafische Darstellung der Fahrstrecke und Position in Echtzeit
  • Landingpage mit Informationen aus der gegenwärtigen Umgebung

Jetzt gleich ein Beratungsgespräch vereinbaren

5 + 7 =

FALLSTUDIE

GLETSCHERBUS

In 24 Bussen der Ötztaler Busflotte kann der Fahrgast nun auch kostenlos surfen – und das bei optimaler WLAN Abdeckung.

Ziel des Projektteams war es, eine herstellerunabhängige „All-in-One-Box“ mit allen Komponenten zu entwickeln, die für nahezu jeden Fahrzeug-Typ passend ist, und so wurde eine Box mit LTE Router und WLAN Access Point sowie einer Dachantenne samt Verkabelung, gefertigt, um eine lückenlose WLAN Versorgung entlang der Busstrecke sicherzustellen.

Referenzen aus dem Bereich Öffentlicher Verkehr