ANWENDUNGSBEREICH

ÖFFENTLICHER VERKEHR

Mehrwert für öffentliche Verkehrsmittel durch IP-basierte Technologien

WLAN im öffentlichen Verkehr ermöglicht kostenloses Surfen und ortsabhängige Informationen für die Fahrgäste. LOOP21 entwickelte eine – vom Fahrzeugtyp unabhängige – „All-in-One-Box“Daten der Bordsensorik wie Geschwindigkeit, Treibstoff- und Kilometerstand werden in Echtzeit übermittelt und ausgewertet.

Durch ein Mesh-up mit externen Datenquellen wie Ortungs-, Verkehrs- und Wetterdaten können komplexe Analysen in einem zentralen, interaktiven Dashboard angezeigt und bearbeitet werden, wie z. B. Wartezeiten, Kundenfrequenz, Verkehrsstörungen entlang der Strecke.

Vorteile für den Betreiber

  • Ortung des Fahrzeugs entlang der Linie
  • Sensorenzugriff auf Geschwindigkeit, Kraftstoffverbrauch und Kilometerstand in Echtzeit
  • Analyse von Wartezeiten, Kundenfrequenz, Auslastung
  • Analyse von Wartezeiten
  • digitale Kundenumfrage
  • Überwachung der Energieeinheit
  • Anzeige von Verkehrsstörungen entlang der Strecke
Vorteile für den Fahrgast

  • Digital Signage
  • Internetverbindung via WLAN enlang der Fahrstrecke
  • Audio-Infotainment
  • Lichtsteuerung
  • Unterhaltungs- und Multimedia-Anwendungen
  • grafische Darstellung der Fahrstrecke und Position in Echtzeit
  • Landingpage mit Informationen aus der gegenwärtigen Umgebung

Jetzt gleich ein Beratungsgespräch vereinbaren

1 + 12 =

FALLSTUDIE

GLETSCHERBUS

In 24 Bussen der Ötztaler Busflotte kann der Fahrgast nun auch kostenlos surfen – und das bei optimaler WLAN Abdeckung.

Ziel des Projektteams war es, eine herstellerunabhängige „All-in-One-Box“ mit allen Komponenten zu entwickeln, die für nahezu jeden Fahrzeug-Typ passend ist, und so wurde eine Box mit LTE Router und WLAN Access Point sowie einer Dachantenne samt Verkabelung, gefertigt, um eine lückenlose WLAN Versorgung entlang der Busstrecke sicherzustellen.