ANWENDUNGSBEREICH

SEILBAHNEN

Innovationen für alpine und urbane Seilbahnen

Moderne Funksysteme für den öffentlichen Verkehr ermöglichen die Kommunikation mit den einzelnen Fahrzeugen sowie mit den Fahrgästen. LOOP21 bietet eine modulare Lösung zur digitalen Übertragung verschiedener Dienste. Mit der idealen Auswahl an Hardware- und Softwarekomponenten können Sicherheitskameras, Licht, Gegensprechsysteme, Energieversorgung, digitale Displays gesteuert, kontrolliert und überwacht werden. Darüber hinaus werden moderne Dienste und ein digitales Infoportal für Fahrgäste angeboten.

Vorteile für den Betreiber

  •  Intercom-System (Einsprechen, Gegensprechen) mit vollautomatischen Selbsttests
  • Security-Kameras (CCTV)
  • Ortung es Fahrzeugs entlang der Fahrstrecke
  • Energieversorgung inkl. Überwachung der Energieeinheit
  • Analyse von Wartezeiten, Kundenfrequenz, Auslastung
  • Zentrale Verwaltung der Dienste
  • Sensorzugriff auf Luftdruck, Außentemperatur, Windstärke
  • Digitale Seilbahnstütze
  • Stützenüberwachung, Rollenbatterieüberwachung, 360 Grad Seilfeldkontrolle
  • Rauchmelder, LWL/Richtfunk, Hindernisfeuer

Vorteile für den Fahrgast

  •  Digital Signage
  • Internetverbindung via WLAN
  • Audio-Infotainment
  • Lichtsteuerung
  • Notrufbutton für höchste Sicherheit
  • Landingpage mit Informationen aus der Umgebung (Wetter, Pisteninformationen, Gastroangebote)
  • Mit höchster Professionalität übernimmt LOOP21 Planung und Umsetzung der Verkehrsprojekte. Durch die interne Entwicklungsabteilung und die eigene Produktionsstätte werden die Bauteile projektbezogen konzipiert und gefertigt. Von Planungen und Projektmanagement über Realisierung und Montage bis hin zur Inbetriebnahme, Abnahme und in weiterer Folge dem Betrieb steht das LOOP21-Team zur Seite.

Jetzt gleich ein Beratungsgespräch vereinbaren

8 + 4 =

FALLSTUDIE

SEILBAHN IN TIROL

Die Bergbahnen eines renommierten Skigebiets in Westösterreich bauten 2015 eine neue Seilbahn, eine 3S-Bahn der Doppelmayr/Garaventa Gruppe. Um mit nur einem System für Sicherheit, Kontrolle und Steuerung der einzelnen Seilbahnkabinen zu sorgen, entschied man sich für das Mobility Communication System (MCS) von LOOP21.

  • WLAN-Versorgung entlang der gesamten Strecke
  • Einsprechen und Gegensprechen in die Seilbahnkabinen
  • Einspielen von Musik oder Infodurchsagen
  • Lichtsteuerung in den einzelnen Seilbahnkabinen
  • Sicherheitskameras
  • Autonome Energieversorgung und Ladestationen
  • Zentrale Steuerung über Touch-Display im Kontrollraum

Dieses Projekt realisierte LOOP21 in enger Zusammenarbeit mit Doppelmayr/Garaventa. Die LOOP21-Techniker erarbeiteten eine Lösung auf Basis modernster Netzwerktechnik. Die eigens entwickelten Kommunikationsboxen mit allen Komponenten wurden in die Seilbahnkabinen integriert. Über ein Richtfunknetz wurde ein Backhaul-Netzwerk aufgebaut, das alle Verbindungen zu den Stationen und Kabinen herstellt. Zentralisiert können die MitarbeiterInnen der Bergbahnen im Kontrollraum das gesamte System steuern und überwachen.

Referenzen aus dem Bereich Seilbahnen