Hotspot Management

Verwalten Sie Ihr WLAN und erweitern Sie Ihre Möglichkeiten.

    Login Varianten

    Self Sign-On

    Jeder WLAN-Nutzer muss sich einmalig registrieren. Über ein frei konfigurierbares Registrierungs-Formular werden die gewünschten Daten erhoben. Benutzer und Passwort werden per SMS zugestellt.

    One-Click Login

    Beim One-Click Login muss jeder WLAN-Nutzer lediglich die Nutzungsbedingungen akzeptieren und wird anschließend für den Internetzugang freigeschaltet.

    Facebook-Login

    Um das kostenlose WLAN nutzen zu können, kann sich der Kunde via Facebook einloggen und checkt dadurch direkt an der aktuellen Location ein.

    E-mail Opt-In

    Das optionale Modul E-Mail Opt-In ermöglicht die Authentifizierung des Benutzers mittels E-Mail-Adresse. Nach Eingabe der E-Mail-Adresse wird ein Bestätigungsmail ausgelöst, das einen Link enthält, der vom Benutzer geklickt werden muss.

    Ticket Login

    Ein Ticket (Benutzer/Passwort) ist ein „Einmal-Zugang“, welcher nach Ablauf seiner Gültigkeit nicht mehr benutzbar ist.

    PMS Schnittstelle

    Durch die Nutzung der optionalen PMS Schnittstelle können WLAN Benutzer auch gegen ein bestehendes Reservierungssystem (Bsp.: Micros Fidelio) authentifiziert werden.

    Werbebanner

    Ein wichtiges Werkzeug für die direkte Refinanzierung Ihrer Investitionen ist die Vermarktung Ihrer Inhalte und Services mittels digitaler Werbung.

    Eigenwerbung unterstützt das Cross- und Upselling und fördert ein ganzheitliches Einkaufserlebnis.

    Partner und Sponsoren können bezahlte Werbung schalten und diese „intelligent“, also standort-, zeit- oder saisonabhängig platzieren.

    Das Reporting ist ein wichtiges Instrumentarium für die Messung der Werbewirkung und den Werbeerfolg der Banner.

    Zu den Funktionalitäten des Banner-Managements gehören neben der Hinterlegung der Werbemittel (auch mehrsprachig) und Links auch die Start- und Endzeit sowie das Start- und Enddatum der Bannerschaltung, die Position, die Einstellung des Frequency Caps und eine Statistik der Page Impressions und Clicks.

    Hotspotgruppen

    Zur besseren Organisation werden die einzelnen Hotspots in Hotspotgruppen zusammengefasst.

    Hotspotgruppen vererben Ihre Eigenschaften an die Hotspots.
    Pro Hotspotgruppe können unterschiedliche Nutzungsbedingungen verwaltet werden. Somit kann auch auf unterschiedliche rechtliche landesbezogene Rahmenbedingungen eingegangen werden.

    Pro Hotspotgruppe kann auch die Zustimmung zu weiteren Richtlinien (z.Bsp.: AGB’s, Datenschutzbestimmungen) eingerichtet werden. Dadurch ist eine Generalisierung der Einstellungen möglich. Beim Einsatz von vielen Hotspots können Gemeinsamkeiten zentral in der Hotspotgruppe definiert werden und müssen nicht mehrmals redundant je Hotspot eingetragen und gewartet werden.

    Hotspots können von einer Hotspotgruppe in eine andere verschoben werden. Auf Ebene der Hotspotgruppe wird ebenfalls definiert, ob es sich um eine „Free Group“ (Freier Internetzugang) oder um eine „Payment Group“ (Kostenpflichtiger Internetzugang) handelt. Je nach Definition werden unterschiedliche Module und Einstellungen definiert.