Content Management

Erstellen und verwalten Sie individualisierte Angebote, Dienste und Informationen.

Landing Page

Die Landing Page ist ein großartiges Tool, um dem Benutzer wichtige Infos über den Standort zu geben.

Angebote, Werbung oder spezielle Informationen aus der Umgebung werden dem Nutzer direkt auf seinem eigenen Smartphone gezeigt, ohne dass dem Betreiber sonstige Zusatzkosten entstehen.

Für alle Angebote auf der Landingpage lässt sich definieren, ob eine externe Verlinkung oder ein Artikel aus dem integrierten Contenteditor verwendet werden soll. Wahlweise können auch verfügbare Software Module aufgerufen werden. Banner werden ausschließlich zur Verlinkung von externen Inhalten (Webseiten) verwendet.

Bei Verlinkungen können wahlweise auch Standort- oder Geräte-Informationen an die externe Quelle weitergegeben werden.

Banner-Management

Da man unbegrenzt viele Banner pro Landing Page einsetzen und verwalten kann, ist das Banner Management sehr wichtig. Die Links der Werbepartner werden an die Sprache des Endgerätes angepasst. Sollte also die Sprache des Endgeräts französisch sein, kann ein französischer Banner angezeigt werden.

Außerdem können Daten wie z.B. Sprache, Location und MAC-Adresse an die Website des Werbepartners übergeben werden, die der Werbetreibende für sich nutzen kann. Durch die Rotation der Banner ist das natürlich eine Einnahmequelle aber Banner können auch als Eigen-Werbung genutzt werden.

Man kann die Schaltungen rotieren lassen, wann immer der Endkunde mit seinem Gerät auf die Landing Page kommt oder die Einschaltungen nach Datum, Uhrzeit oder nach Zeitspanne für einen Event oder Weihnachten, einstellen.

Durch die Core-Elemente User Profiling und Location-Based-Service ist es auch möglich, Banner effizient nach Zielgruppe und Location zu platzieren. Also Werbung, die den Benutzer interessiert und das natürlich gleich am gewünschten Ort. Dadurch steigt der Wert des Werbeplatzes.

Die Statistiken sind in verschiedene Gruppen eingeteilt. Welches Banner wann und wo angezeigt und oder angeklickt wurde. Die Pay-per-Click- und Pay-per-View-Version der Banner eignet sich gut, um die Bezahlung der Werbung zu dokumentieren.

Scheduler

Jetzt können Sie das System schon weit im Vorhinein noch besser nutzen, um die Landing Page immer und auf jedem Standort aktuell zu halten.

Sie können einstellen, wann sich die Landing Page verändern soll, ob Buttons hinzugefügt werden, welche wegkommen oder ob eine komplett neue Page erscheint. Natürlich mit den Inhalten, die gerade zu diesem Zeitpunkt aktuell sind.

Ob es saisonal zu ändern ist, oder sich jede Woche, jeden Tag ändern soll, ist einstellbar und funktioniert nach den Einstellungen automatisch.

Einige der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten:
Tourismusgebiet: wenn die Bergbahn schließt, erscheint unter anderem auf der Landing Page der Eventkalender, wo die nächste Party ist oder die Nachtschlittenfahrt beginnt.

Einzelhandel: Jeden Donnerstag gibt es ein Sonderangebot bei einem Einzelhändler, dass Hemden von 10-12 Uhr um 10% reduziert. Mit dem Scheduler wird jeden Donnerstag zwischen 8 Uhr und 12 Uhr dieses Angebot geschalten.

Gemeinde: jeden Mittwoch kommt die Müllabfuhr. Mit dem Scheduler können Sie automatisch jeden Mittwoch diesen Hinweis anzeigen lassen.

Feste und Events: Ankündigung über die Landingpage. Natürlich springt die Landingpage nach den eingestellten Stunden oder Tagen wieder auf die Ursprüngliche zurück.

User Profiling

Ein noch treffsicheres Marketing schaffen Sie mit Location-Based-Service, verknüpft mit User Group Analyse und Profiling. Das Modul User Profiling wird in der LOOP21-Software aktiviert.

In nur 4 Schritten bringen Sie das Modul zum Laufen: Zuerst definieren Sie Ihre Fragen (USER TAGS) und natürlich auch die passenden Antwortwortmöglichkeiten (USER ITEMS). Danach entwerfen Sie den Fragebogen, der dem Kunden angezeigt wird (USER FORM). Egal, ob als Drop-Down oder Kästchen zum Ankreuzen. Abschließend gruppieren Sie die Antworten, um User Groups zu definieren (USER GROUPS). Und schon ist Ihr User Profiling Modul betriebsbereit.

Sie können Statistiken auswerten, spezielle Angebote für User-Gruppen erstellen und die Kunden leiten und lenken.

Einmal mit dem WLAN verbunden erhält der Kunde nach Beantwortung des Fragebogens Zugang zur Landing Page, wo Sie ihn z.B. mit einem Angebot abholen oder er einfach Internetzugang erhält.

Füllt er die Fragen nicht aus, sind bestimmte Bereiche auf der Landing Page nicht erreichbar bzw. ausgegraut. Sie können ihm natürlich auch den Internet-Zugang bei Nicht-Ausfüllung verweigern.

Share your Moment

Das Share your Moments Modul ist mit einem Klick auf der Landing Page erreichbar und sofort wird das Bild auf der Website des Betreibers gepostet.

Die Kundenresonanzen sind enorm denn jeder will seine Erlebnisse, Eindrücke und Fotos von einem aufregenden Tag in der Community teilen. Der Betreiber bindet das System in seine Website ein.

Egal, ob beim Shoppen, Wandern, Skifahren, Sightseeing, bei einem coolen Event, mit SHARE YOUR MOMENT sind Sie immer dabei.

Aber die Software kann noch mehr. Overlay-Funktion für Bilddateien (Logos) dessen Größe und Position frei wählbar ist. Eigener Freischaltungsprozess für den Betreiber und die Fotosammlung ist natürlich in jede Webseite einbindbar.

Kundenumfragen

Um möglichst effektiv die Kundenzufriedenheit abzufragen, und eventuelles Verbesserungspotential zu entdecken, eignen sich Kundenumfragen direkt am Handy/Tablet/PC Ihrer Gäste. Der Nutzer verbindet sich mit dem WLAN und noch bevor die Landing Page erscheint, wird der Fragebogen angezeigt. Durch die einfache Bewertung mittels 1-10 Sternen oder auch Freifeldantworten macht das Beantworten Spaß und ist schnell erledigt.

Das System ist mehrsprachig und verwendet automatisch die Sprache des jeweiligen Endgerätes bzw. Nutzers. Die Fragebögen können am Backend flexibel konfiguriert, gesteuert und ausgewertet werden.

Die Akzeptanz durch die Kunden ist hervorragend, und Sie erhalten tatsächlich überraschende Einblicke – und das in Echtzeit! So können Sie am Morgen eine Maßnahme beschließen und am Nachmittag bereits die ersten Ergebnisse begutachten.

Die Statistiken sind grafisch aufbereitet und als XML oder CSV exportierbar.

Emergency Service

Markieren Sie einfach auf einer Karte die Bereiche, in denen Gefahr besteht oder wo technische Störungen vorliegen. Auch das Ende der Öffnungszeiten kann so angezeigt werden. Beim Nutzer werden alle aktiven Verbindungen getrennt und es erscheint in Echtzeit eine Warnmeldung bzw. eine Information auf seinem Smartphone.

Das Modul wird über eine Weboberfläche gesteuert. Mit ein paar einfachen Klicks können in Echtzeit Warnmeldungen an die WLAN-Hotspots gesendet werden. Der Gast erhält die Informationen direkt am eigenen Smartphone.

Natürlich können Sie die Notfall-Meldungen an allen oder nur an bestimmten Hotspots anzeigen lassen. Im Rest des Systems bleiben die Informationen auf den jeweiligen Hotspots aktuell mit z.B. Restaurantinfos, Bergwetter und standortbezogenen Informationen bestehen.