ANWENDUNGSBEREICH

STADT & GEMEINDE

Freies WLAN im öffentlichen Bereich

Vom Jugendlichen bis hin zum „modernen“ Pensionisten sind heutzutage viele bereits mit WLAN-Geräten ausgerüstet.

Nun machen sich immer mehr Städte und Gemeinden genau das zum Nutzen und punkten bei ihren BürgerInnen und BesucherInnen.

Die digitale Bürgerinfo ist ein wichtiger Punkt mit umfassenden Informationen wie Müllabfuhrkalender, Steuern, Abgaben und Gebühren, Gebühren des Altstoffhofes und vielem mehr.

Auch für Touristen mit location-basierenden Content für einen Tour-Guide, Gastronomieangebote oder Eventkalender ist dieses Angebot sehr interessant.

Vorteile

Für Betreiber

N
Kommunikation und aktive Einbindung der Jugend o.a.
N
Wichtige Kommunikationsmaßnahme
für das Stadtmarketing
N
Erfüllung der Erwartungen an Ihren Ort als moderne Urlaubsdestination
N
Einbindung aller städtischen Einrichtungen und der lokalen Wirtschaft
N
Landingpage im Design der Stadt oder Gemeinde

Vorteile

Für den Gast

N
WLAN-Hotspots an verschiedenen
Punkten der Stadt
N
Digitale Bürgerinfo und -service
rund um die Uhr
N
E-Government Angebote
N
Mehrsprachigkeit im Hinblick auf
Städtetouristen
N
Infos über Events, Nightlife oder
Sehenswürdigkeiten ohne suchen

Empfohlene Erweiterungen

für Stadt & Gemeinde

LOOP21 Erweiterung

Heat Map

Für einen Betreiber wird es immer wichtiger, die exakten Aufenthalte seiner Gäste abhängig von Tageszeiten zu analysieren.

N
Absolute Anzahl der WLAN-Clients
pro Location über den Tagesverlauf
N
Welche Besucherfrequenz tritt im Laufe des Tages an welchen Flow Point auf
N
2D- oder 3D-Karten

Es lässt Rückschlüsse über die Bewegung der WLAN Nutzer zu.

LOOP21 Erweiterung

Scheduler

Automatische Änderungen der Landingpage, Templates, Inhalte und Designs für bestimmte Zeitspannen.

N
Automatisierter Austausch
N
Vorausplanung einer ganzen Saison, eines ganzen Jahres
N
Datum, Uhrzeit, Tage

Nach Ablauf der Zeitspanne wechselt die Landingpage automatisch auf die ursprüngliche Landingpage zurück.

FALLSTUDIE

STADT-WLAN IN WIEN

Die Stadt Wien hat LOOP21 damit beauftragt, sich um den Mehrwert des neuen City-WLANs zu kümmern, in dem standortabhängige Informationen angeboten warden. Gemeinsam mit mehreren Magistratsabteilungen (IT, Presse- und Informationsdienst, Wien leuchtet, Wiener Gewässer) hat das LOOP21 Projektteam an einer Lösung gearbeitet, die alle Bedürfnisse und Wünsche erfüllt hat.

Die neuen Services für die Wiener BürgerInnen sind am Rathausplatz und im Stadtzentrum sowie an fünf verschiedenen Arealen der Donauinsel verfügbar. LOOP21 bot der Stadt die Unterstützung während allen Projektphasen: von der Auswahl der Gebiete bis hin zur Entscheidung über die Inhalte auf den unterschiedlichen Landing Pages. “Als Highlight gibt es im Rahmen des WLAN Wien Projektes einen Dienst, der BesucherInnen mit standortbezogenen Informationen versorgt. BesucherInnen bekommen, in Abhängigkeit des Standortes, sobald sie mit dem drahtlosen Netzwerk verbunden sind, eine Startseite mit Informationen über den aktuellen Standort angezeigt.“ (Presseaussendung der Stadt Wien, 27.09.12)

Das LOOP21 Projektteam arbeitete zusammen mit den anderen Projektpartnern, um gemeinsame Milestones zu erreichen. Unter anderem hat die LOOP21 Softwareentwicklung eine spezielle SOAP-Schnittstelle erarbeitet, die die Kommunikation zwischen den LOOP21 Landing Pages und der Registrierungsseite für den Internetzugang ermöglichte, welche vom Infrastrukturpartner der Stadt geliefert wurde.

Die Auswertung der Statistik zeigt eine unglaubliche Nutzung. Während des Filmfestivals im August 2012 am Rathausplatz waren 12.100 unterschiedliche Benutzer auf der Landing Page. Der Lieblingsinhalt der Benutzer war klar der Wien-Tourismus sowie der Stadtplan. Insgesamt konnten 35.000 Zugriffe in diesem Monat verzeichnet werden.