ANWENDUNGSBEREICH

TOURISMUS

Echtzeitkommuni­kation zwischen Gast und Betreiber

Der Gast von heute ist multimedial, digital und immer online. Tourismusregionen nutzen den Vorteil moderner Infrastruktur, wie z.B. WLAN, um ihre Gäste während deren Aufenthalt direkt zu erreichen. Speziell für Wander- und Skigebiete entwickelte LOOP21 gemeinsam mit Input® das Produkt Mountainment®.

Der Gast wird über WLAN geortet und erhält in Echtzeit Infos zum aktuellen Standort, Unterhaltungsangebote, Wetter, aber auch aktuelle Informationen wie z.B. Pistensperren. Der Betreiber profitiert von umfangreichen Statistiken und Bewegungsanalysen.

Vorteile

Für Betreiber

N
Ein System für die ganze Region und ihre Gäste,
Wirtschaft sowie Betreiber
N
Bewerbung regionaler Produkte und
Dienstleistungen
N
Wertvolle Marketingdaten
(E-Mail-Adressen, User-Profil)
N
Umfangreiche Statistiken und
Bewegungsanalysen

Vorteile

Für den Gast

N
Sinnvoller Nutzen und Entertainment
für den Skifahrer bzw. Wanderer
N
Fahrgastinfos für Ski- und
Tourismusbusse
N

Angebote über Attraktionen in der Region,
Gastro Angebote

N
Unterhaltungsmöglichkeiten in der
Umgebung

Empfohlene Erweiterungen

für Tourismus

LOOP21 Erweiterung

Notification

Erstellen Sie POP-UP Nachrichten für Ihre Benutzer. Diese müssen vom Benutzer bestätigt werden, danach kann das System uneingeschränkt weiter verwendet werden.

N
lokaler oder externer Inhalt
N
Nachricht wird einmal pro Benutzer angezeigt
N
einfache Konfiguration im Backend

Sie erhalten Statistiken über erhaltene und bestätigte Nachrichten im ausgewählten Zeitraum.

LOOP21 Erweiterung

T-Mona

T-Mona bietet eine Online-Befragung zum Reiseverhalten, Motivation und Zufriedenheit in Urlaubsregionen. Über E-Mail Einladungen bekommen User die Möglichkeit an den Umfragen teilzunehmen.

N
Teilnahme auf der Hotspot Login Seite
N
Echtzeit-Analysen
N
Um die Attraktivität der Umfrage zu erhöhen, wird es mit einem Gewinnspiel verbunden

Durch regelmäßiges Feedback von Gästen können gezielte Maßnahmen gesetzt werden. Dies führt zu effizienteren Verbesserungen und steigert die Attraktivität der Urlaubsregion.

FALLSTUDIE

BURGHAUSEN

Nach der erfolgreichen Einführung der ersten GPS-City Tour in Burghausen, Oberbayern, im Mai letzten Jahres, präsentiert die Burghauser Touristik GmbH nun das zweite interaktive Angebot für Touristen, und zwar eine Jazz-Tour. Mit qualitativ hochwertigem WLAN und dem dazu gehörigen Know-How ist LOOP21 bereits von Anfang an Technologie-Partner.

„Eine GPS-City Tour ist die neue, multimediale Erkundungstour für Touristen. Übers WLAN gelangen die Gäste zu der lokalen Landingpage, wo sie die kostenlose App herunterladen können“, so Michael Ölhafen, Geschäftsführer von Locandy und Exklusiv-Partner von LOOP21. „Die App bietet den Gästen einen GPS-geführten Spaziergang durch die Burghausener Altstadt. Als Vorreiter im Tourismus setzt Burghausen so auf den idealen Mix von digitalen Technologien, um den Touristen von heute zu unterhalten.“

Initiiert wurde das Projekt von Sigrid Resch, Geschäftsführerin der Burghauser Touristik GmbH: „Mit der Etablierung des Jazz und dem Aufstieg Burghausens zum bedeutendsten deutschen Jazzfestival ist hier ein Jazz-Lebensgefühl entstanden, das sich mittlerweile in vier swingenden Jazz-Jahreszeiten ausdrückt. Mit der einzigartigen Technologie von Locandy und Loop 21 haben wir zwei GPS City Touren entwickelt, die Touristen und Bürger gleichermaßen faszinieren und begeistern. Zudem ist die Landingpage ein attraktives Instrument, um hier die wichtigsten Informationen für Besucher bereitzustellen bzw. auch flexibel verändern zu können.“

Via Smartphone können sich BesucherInnen und Einheimische gleichermaßen auf die Spuren des Jazz in Burghausen begeben. Vom Stadtplatz aus führt der Spaziergang über die Grüben und hier insbesondere die legendäre „Street of Fame“ bis zum Mautnerschloss, dem wohl einzigen „Jazz-Schloss“ Deutschlands. Hier befindet sich der Jazzkeller, der seit Beginn der Burghauser Jazz-Geschichte Treffpunkt und Ideenschmiede für Musiker aus der ganzen Welt war und ist. Unterlegt ist die GPS-City Tour mit viel Jazzmusik und Originaltönen von 1970 bis heute.